A
Angebot

A1
Hygiene, Nahrung & Umwelt

A1.2
GVO

Seit der Firmengründung verwendet Biolytix real-time PCR-Verfahren für den Nachweis von GVO-Spuren in komplexen und hochprozessierten Nahrungs- und Futtermitteln, in Tabak-, in Schnittblumen (z.B. Tulpen), in Zierpflanzen (z.B. Petunien) oder Saatgutproben, aber auch in anderen Produkten wie beispielsweise Fasern und Textilien.

Begleitend zur GVO-Analytik bieten wir Ihnen eine kundenspezifische Beratung zu allen Fragestellungen bezüglich gentechnisch veränderter Organismen.

Qualitativer Nachweis und Identifizierung von GVO und deren Bestandteilen

Biolytix bietet verschiedene real-time PCR Verfahren zum allgemeinen Screening von GVO und deren Bestandteile an. Folgende Pflanzenarten stehen dabei besonders im Fokus: Tabak, Raps, Mais, Soja, Kartoffel, Reis, Baumwolle, Tomate, Zuckerrübe, Sonnenblume, Melone, Senf, Leinsamen, Weizen, Weinreben und Papaya. Biolytix ist in der Lage, mit seinen Verfahren eine Vielzahl an GVO-Events verschiedener Pflanzenarten zu identifizieren (aktuelles Analysenspektrum GVO).

Quantitative Bestimmung von GVO und deren Bestandteilen

Die Quantifizierung von GVO-Bestandteilen ermöglicht die Überprüfung der Deklarationspflicht für bewilligte GVO in Lebens- oder Futtermitteln. Auch gibt sie Auskunft über die Grössenordnung des unerwünschten oder unerlaubten Eintrags von GVO und deren Bestandteilen in Produkte, die ursprünglich GVO-frei waren.

Kundenspezifische Beratung

Biolytix etabliert zudem kundenspezifische Lösungen bezüglich GVO für firmeneigene Qualitätssicherungssysteme. Unsere IP-Konzepte können in bereits bestehende QS-Systeme eingebaut werden. Regelmässige Audits garantieren eine lückenlose Rückverfolgung bis zum Rohstoff.

  • Analysespektrum GVOdeen
Kontaktieren Sie uns!

Kontaktieren Sie uns mit
Ihrer Problemstellung.

Kontaktformular

Ich bin mit den AGB's einverstanden.



Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir werden uns so bald als möglich bei Ihnen melden.

Neue Anfrage