Zeckentest

Zecken tragen in 20-50% der Fälle gefährliche Krankheitserreger in sich. Lyme-Borreliose aber auch Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) können durch die Zecke auf den Menschen übertragen werden. Gegen FSME gibt es die Möglichkeit sich mit einer Impfung zu schützen, was bei der Lyme-Borreliose nicht der Fall ist.

 

Die durch Bakterien übertragene Lyme-Borreliose ist die häufigste durch die Zecke übertragene Krankheit und führt zu sehr vielschichtigen Symptomen. Im Früstadium kann es zu einer wandernden Hautrötung (Wanderröte) kommen mit begleitenden grippeähnlichen Symptomen.

 

Im Spätstadium kommt es häufig zu einer Streuung in den ganzen Körper mit möglichen chronischen Entzündungen von Gelenken, des Nervensystems, der Haut und des Herzens. Die Erreger kommen in der ganzen Schweiz bis auf eine Höhe von 1300 m.ü.M vor. Gegen Borreliose ist keine Schutzimpfung verfügbar!

 

Biolytix bietet eine schnelle und eindeutige Nachweismethode an. Wir analysieren die Zecken auf Borrelien DNA. Bei einem positiven Befund kann eine frühzeitige Beratung und gegebenenfalls eine Therapie durch den Hausarzt erfolgen.

 

Zeckentests sind schweizweit durch Apotheken und Drogerien erhältlich. Mehr Informationen finden Sie unter www.zeckentest.ch!